Montag, 16. April 2012

KKL meldet mehr Umsatz




Das KKL Luzern ist zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2011. Insgesamt führte das KKL letztes Jahr 382 Veranstaltungen durch. Das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr.  Alle drei Säle waren während 638 Tagen belegt, 2010 waren es noch 571 Tage gewesen.
Seit dem 1. März 2011 ist Hans E. Koch als Direktor verantwortlich für das operative Geschäft der KKL Management AG sowie der KKL Luzern Trägerstiftung. Der neue Chef darf auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken. Der Umsatz 2011 beziffert sich auf 29,3 Millionen Franken, was eine Steigerung um fünf Prozent gegenüber 2010 bedeutet. Sämtliche Geschäftsfelder konnten wachsen, die Gastronomie legte vier Prozent, die Veranstaltungen 1,7 Prozent und der Kartenverkauf gar 17,8 Prozent zu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen