Dienstag, 8. Mai 2012

Fredi Boss ist zurück

Das neue Team im Büner: Fredi Boss, Claudia Stucki und Marco Müller

Fredi Boss ist zurück in der Hauptstadt und führt seit April die Küche des Restaurants Büner im Breitenrain, Bern. Das Traditionsrestaurant wechselte letzten November die Besitzer und will nun mit dem neuen Küchenchef «an die Erfolge vergangener Tage anknüpfen», wie es in der Medienmitteilung heisst.
In der Küche wird Boss von Sous-Chef Marco Müller unterstützt, welcher zuvor unter anderem in der Weinlounge und im Hotel Seepark in Thun sowie im Lenkerhof in Lenk arbeitete und seit Mai 2010 im Büner tätig ist. Die Geschäftsführung übernimmt Claudia Stucki, welche ebenfalls bereits seit zwei Jahren im Büner arbeitet und zuvor im Restaurant Mille-Sens tätig war.
Fredi Boss arbeitete bis 2009 im Restaurant Meridiano im Kursaal Bern wo er zuletzt 17 Gault-Millau-Punkte erkocht hatte. Nach seinem Weggang folgten drei bewegte Jahre. Erst arbeitete Boss im Landgasthof Lueg im Emmental, danach folgten eine Anstellung in der Brasserie Obstberg und später im Stadthaus in Burgdorf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen