Donnerstag, 28. Juni 2012

Sushi & Schwarzbier


Und dazu einen kräftigen Schluck bitteres Ale?

Wie bitte? Die wollen subtiles Sushi im Ernst mit strengem Schwarzbier reichen? Ja doch, in der Tat. Genau das ist der Plan.

Was aus kulinarischer Sicht im ersten Moment zumindest ansatzweise unflätig anmutet, ist in Japan längst im Trend. Und da dort der Ursprung der Häppchen rohen Fischs liegt, wollen wir mal darauf vertrauen, dass die Kombination auch wirklich funktioniert. Tatsächlich soll die bemerkenswerte Gegensätzlichkeit von Sushi, das sich im Mund vornehm zurückhält, und Schwarzbier, das im Mund den Frontalangriff der Bitterstoffe startet, eben gerade den Reiz ausmachen.

Wer sich davon selbst überzeugen will, kann das diesen Samstag in der Markthalle im Zürcher Viadukt tun. Braschler's Comestibles steuert den Fisch bei, den Helena Chlepnac, Inhaberin der Kochschule Sushifusion, zu traditionellem Sushi verarbeitet. Derweil besorgt der gebürtige Engländer Michael Fontana-Jones, Inhaber des British Cheese Center, das beste Ale aus seiner Heimat. Gemeinsam laden die beiden Aficionados zum kostenlosen «Sushi and Beer Tasting» ein, die Leckereien stehen von 12 bis 18 Uhr bereit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen