Donnerstag, 14. Juni 2012

Wo seid ihr, Lehrmeister?


Ein dringlicher Aufruf hat uns in diesen Tagen in Sachen Lehrstellensuche erreicht. «Access – Chancengeber für Jugendliche», das Berufsintegrationsprogramm für junge Menschen, die eine Lehrstelle suchen, fördert diese nicht nur schulisch und theoretisch, sondern integriert sie während einem Jahr konkret ins Arbeitsleben, unter anderem im Gastgewerbe. Wir berichteten letzten Sommer darüber und waren vom Konzept durchaus angetan.

Nun denn: Das Programm verzeichnet im Prinzip grosse Erfolge. Trotzdem sind ein paar Jugendliche noch immer verzweifelt auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz – und zwar in der Gastronomie.

Also, ihr Lehrmeister, die ihr noch freie Lehrstellen habt, meldet euch bei «Access»! Vielleicht könnt ihr einem dieser jungen Menschen einen Platz bieten.

Sergio (17) zum Beispiel, ein Bolivianer mit einem ausgeprägten Flair für Sprachen, wurde nach 162 Bewerbungen an genau ein Vorstellungsgespräch eingeladen und schied im Finale wieder aus. Er sucht eine Lehrstelle als Servicefachmann. Das tut auch Markus (17), der trotz guter Sek-A-Noten und 218 verschickten Bewerbungen erst einmal die Gelegenheit erhielt, einen Schnuppertag zu absolvieren. Seine Stärke liegt im Umgang mit dem Gast, was er bei «Access» bewiesen hat. Efe (17) wiederum sucht eine Anlehre im Service. Und Jasmin (16) hat bei «Access» von Anfang an gezeigt, dass sie an Caterings oder Banketten richtig anpacken kann. Die gewissenhafte junge Frau scheiterte in 234 Bewerbungen an ihrem B-Zeugnis. Sie sucht eine Lehrstelle als Restaurationsfachfrau.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen