Donnerstag, 26. Juli 2012

Ist regional das neue Bio?


Foto: Proviande
Letzthin beim Lesen eines angelieferten Textes stolperte ich über folgenden Satz:
«Regional ist das neue Bio, Nähe und Transparenz werden immer wichtiger.» Der Satz stammt  aus der Feder von Burkart Schmid, Chefredaktor des deutschen Fachmagazins für Gemeinschaftsgastronomie gv-praxis. In der Schweiz kämpfen viele Gastronomiebetriebe, die ausschliesslich auf Bioprodukte setzen, mit Schwierigkeiten. Und dass, obwohl der Absatz von Bioprodukten im Detailhandel jedes Jahr zunimmt. Auch das Knospenlabel von Biosuisse hat Mühe, neue Mitglieder in der Gastronomie zu finden. Auf der anderen Seite ist im Markt ein starker Trend hin zur Regionalität und zu Terroir-Produkten zu beobachten. Uns würde Ihre Meinung zur folgenden Frage darum brennend interessieren. Ist regional das neue Bio?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen