Montag, 20. August 2012

Küchenchef Torsten Götz verlässt Victoria-Jungfrau

Torsten Götz (Bild: zVg)
Gemunkelt hat man es schon länger, nun ist es offiziell: Torsten Götz verlässt das Grand Hotel Victoria-Jungfrau Interlaken und macht sich selbstständig. Seine Position als Küchenchef im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa hat er per 1. August seinem Nachfolger Michael Kober übergeben.

Götz zieht es in die Selbständigkeit. Im November 2012 will er seine eigene «Kulinarische Genuss-Werkstatt» in Unterseen eröffnen. Zum künftigen Angebot gehören Kochkurse, Kochshows, Kochen für Gäste sowie die Durchführung von Events für bis zu 40 Personen. Auch als Food-Coach will sich Götz künftig beweisen und Berufskollegen in Sachen F&B, Angebotskonzepten, Kennzahlen, Controlling und Mitarbeiterführung beraten.

Doch damit nicht genug. Der umtriebige Koch will auch eine «Genuss-Boutique» eröffnen. Das Angebot wird unter anderem hochwertige Lebensmitteln umfassen, welche Götz in Zusammenarbeit mit dem Delikatessenproduktionsbetrieb «Stocker’s Degusta» produzieren will. Gemäss Medienmitteilung sei das längerfristige Ziel dieser Zusammenarbeit bereits jetzt klar: Torsten Götz soll später einmal die Stocker’s Degusta GmbH von Erwin Stocker – ebenfalls ehemaliger Küchenchef im Victoria-Jungfrau – übernehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen