Donnerstag, 29. November 2012

Gourmet Festival: Die Welt kocht in St. Moritz

Dass das nächste ein ganz besonderes St. Moritz Gourmet Festival werden dürfte, war zu erwarten – immerhin handelt es sich diesmal um die 20. Ausgabe des renommierten Anlasses. An der heutigen Medienkonferenz im Zürcher Hotel Baur au Lac fuhren die Organisatoren dann auch schwere Geschütze auf: Das Programm kann sich sehen lassen und umfasst neben den Auftritten der internationalen Spitzenköche und den bereits beliebten Rahmenevents verschiedene Jubiläumsanlässe. Das ganze Programm findet sich auf der heute aufgeschalteten Homepage.

Streng geheim war bis heute, welche Köche vom 28. Januar bis 1. Februar in St. Moritz aufkochen werden. Nun, das Geheimnis ist gelüftet. Die Gästeschar ist zweifelsohne illuster – und bringt in der Festivalwoche, wunderbar passend zum Jubiläumsjahr, total 20 Michelin-Sterne zusätzlich ins Engadin.

Aus Belgien reist Gert de Mangeleer (3 Michelin-Sterne, 18 Gault-Millau-Punkte) vom «Hertog Jan» in Sint-Michiels/Brügge an. Er ist bei Kurt Röösli im Hotel Waldhaus, Sils Maria, zu Gast.

Aus Deutschland beehrt die TV-Starköchin Cornelia Poletto, Inhaberin des Restaurants Gastronomie Cornelia Poletto, aus Hamburg die St. Moritzer Gourmetlandschaft. Sie kocht bei Salvatore Frequente im Carlton Hotel. Der mit 3 Michelin-Sternen, 19,5 Gault-Millau-Punkten und 4 Hauben dekorierte Klaus Erfort vom GästeHaus Klaus Erfort in Saarbrücken indes ist bei Markus Rose, Hotel Giardino Mountain, zu Gast.

Aus Frankreich kommt Alain Solivérès (2 Michelin-Sterne) aus dem Restaurant Taillevent in Paris. Gemeinsam mit Hans Nussbaumer vom Kulm Hotel St. Moritz verwöhnt er die Festivalgäste. Auch Jean-Georges Klein stammt aus Frankreich. Der mit 3 Michelin-Sternen sowie 18 Gault-Millau-Punkten und 4 Hauben ausgezeichnete Meisterkoch vom «L’Arnsbourg» in Baerenthal ist bei Bernd Ackermann im Suvretta House zu Gast.

Aus Hongkong reist Alvin Leung an. Er ist mit 2 Michelin-Sternen dotiert und im «Bo Innovation» tätig. In St. Moritz residiert er in der Küche von Michel Dome im Hotel Schweizerhof St. Moritz.

Aus Italien gastiert der mit 3 Michelin-Sternen bedachte Massimo Bottura von der Osteria Francescana in Modena in St. Moritz. Seine Kreationen gibt es bei Mauro Taufer im Badrutt’s Palace Hotel.

Aus Portugal kommt Dieter Koschina (2 Michelin-Sterne) vom als bestes Restaurant des Landes ausgezeichneten «Vila Joya» in Albufeira. Er kocht gemeinsam mit Bernd Schützelhofer im Grand Hotel Kronenhof.

Aus den USA reist Markus Glocker an. Der mit 2 Michelin-Sternen dekorierte Koch vom «Gordon Ramsay at The London» in New York ist bei Mattias Rook im Kempinski Grand Hotel des Bains zu Gast.

Gert de Mangeleer

Cornelia Poletto

Klaus Erfort

Alain Solivérès
Jean-Georges Klein
Alvin Leung
Massimo Bottura
Dieter Koschina
Markus Glocker

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen