Freitag, 9. November 2012

TopCC: Die Nummer elf steht in Kriens


Eineinhalb Jahre wurde gebaut, vor kurzem dann war es so weit: TopCC hat in Kriens die elfte Filiale eröffnet. Damit wolle man die Position in der Zentralschweiz stärken, lässt Thomas Weilenmann, Verwaltungsratsdelegierter des Grossverbraucher-Abholmarktes, verlauten. TopCC eröffnete 2011 bereits je einen Markt in Rothrist und Sihlbrugg. Für die Filiale in Kriens, die unter der Leitung von Tobias Thaler steht, wurden 25 Millionen Franken investiert und 35 lokale Arbeitsplätze geschaffen.

Und gleich noch ein paar Fakten: Der TopCC in Kriens mit grosszügigem Frische- und Food-Markt, Nonfood-Sortiment, Wein- und Spirituosenangebot sowie der für die Kette obligaten Bedienungsmetzergei umfasst zwei Stockwerke mit über 4000 Quadratmetern Verkaufsfläche und hat 33000 Artikel im Angebot, wovon 2000 im Grossmengenpreis erhältlich sind und deren 300 zur Dauertiefpreis-Discountlinie gehören.

Der TopCC in Kriens wurde mit energiesparender Technik ausgestattet und entspricht dem Minergie-Standard.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen