Donnerstag, 13. Dezember 2012

Süsse Bescherung bei Barry Callebaut




Barry Callebaut, der weltweit führende Schokoladenhersteller, macht sich so kurz vor Weihnachten ein grosses Geschenk: Er übernimmt die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods, Singapur, und verstärkt damit seine Stellung im Bereich der Kakaoverarbeitung. Und nicht nur das: Mit der Integration von Petra Foods’ Cocoa Ingredients Division steigt Barry Callebaut zum grössten Kakaoverarbeiter der Welt auf.

Der Preis beträgt insgesamt 950 Millionen US-Dollar, die Transaktion soll im Sommer 2013 erfolgen. Der Deal sei «strategisch eine hervorragende Ergänzung des Kakao- und Schokoladengeschäfts und damit des Kerngeschäfts von Barry Callebaut», schreibt das Unternehmen in seiner Medienmitteilung.

Barry Callebaut ist in insgesamt 30 Ländern präsent, unterhält 45 Produktionsstandorte und beschäftigt rund 6000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beläuft sich auf etwa 4,8 Milliarden Franken, der Hauptsitz liegt in Zürich.

Petra Foods’ Cocoa Ingredients Division, der Zulieferer von Kakaoprodukten in Asien, erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 1,3 Milliarden Dollar und beschäftigt 1700 Mitarbeitende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen