Dienstag, 30. April 2013

«The World's 50 Best Restaurants»: Spanien an der Spitze


Zum Sieger gekürt: die Gebrüder Roca.
Es sind die wohl begehrtesten Plätze in der Gastronomie weltweit: jene in der Liste «The World's 50 Best Restaurants». Auch dieses Jahr wurden die Resultate mit Spannung erwartet, und tatsächlich präsentierten die Juroren eine Überraschung an der Spitze: Nach drei Jahren in Folge musste Rene Redzepi vom «Noma» in Kopenhagen den ersten Rang in der Gesamtwertung abgeben. Und das ausgerechnet an ein Trio aus Spanien – an das Land also, das vor dem Siegeszug der nordischen Küche die Liste mit Ferran Adrians «El Bulli» vier Jahre lang dominierte.

Nun denn, heuer haben die Gebrüder Joan, Jordi und Josep Roca das Rennen gemacht: Ihr Restaurant El Celler de Can Roca im katalanischen Girona belegt erstmals den ersten Platz. Erhalten haben sie die Auszeichnung laut den Organisatoren für ihre «Mischung aus katalanischen Gerichten, innovativen Techniken und leidenschaftlicher Gastfreundschaft». Übringes: Joan Roca wird am Sonntag, 26. Mai am Fachsymposium «Chef Alps» in Zürich auf der Bühne stehen.

Doch zurück zur Liste: Auf den vordersten Rängen kocht nämlich auch ein Schweizer mit – wenn auch dieser im Ausland am Werk ist: Daniel Humm belegt mit seinem «Eleven Madison Park» in New York dieses Jahr den fünften Rang. Ausserdem hat Humm die Auszeichnung «Best Restaurant in North America Award» abgeräumt.

Ebenfalls in die Top 50 schafft es Andreas Caminada, dessen Name bereits seit vier Jahren auf der Liste vertreten ist. Dieses Jahr landet sein Restaurant Schloss Schauenstein auf Platz 42. Allen Grund zum Feiern hat überdies auch Benoît Violier in Crissier: Vor nur einem Jahr hat er von Philippe Rochat übernommen – und schon ist ihm der Einzug in die «Top 100»-Liste gelungen: Das Restaurant Hôtel de Ville belegt Rang 88.

Platz 5: Daniel Humm macht der Schweiz in Big Apple alle Ehre.

Platz 42: Andreas Caminadas Name steht seit vier Jahren auf der Liste.


Platz 88: Benoît Violier freut sich über seinen Einzug in die «Top 100».

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen