Mittwoch, 28. August 2013

Das neue Magazin ist da!


Ja, die Sommerpause war schön. Aber jetzt melden wir uns zurück mit einer Salz&Pfeffer-Ausgabe, die ihr nicht verpassen solltet. Wir haben die Zeit genutzt um unseren Lesern ganz besondere Geschichten zu präsentieren. Dafür haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und sind weit gereist.

Eine dieser Reisen führte uns in den schönen Thurgau, wo wir mit dem Titelkoch August Minikus spannende Gespräche geführt und zugegeben auch eine Journalistenschelte eingesteckt haben.

Zudem haben wir uns in Sachen Trends und Tretminen beim Table Top umgehört – und verraten in der aktuellen Ausgabe was momentan auf den Tisch gehört und was nicht.

Sommerzeit ist auch Wonnezeit. Und so haben wir in Basel Seemannsgarn im «Rostigen Anker» gesponnen, in Niederwil aussergewöhnliche Tomatensorten aufgetrieben und einem umtriebigen Küchenchef in Wetzikon beim Imkern über die Schultern geschaut.

Auch nach Wien sind wir gereist und haben mit dem Fooddesigner Martin Hablesreiter über die Absurditäten am Tisch diskutiert. Er hat uns ein bewegtes Plädoyer darüber gehalten, weshalb die Köche das Essen mehr hinterfragen sollten.

Und zu guter Letzt besuchten wir Martin Dalsass in St. Moritz-Champfèr, der uns einen fulminanten Drei-Gänger präsentierte.

Lasst euch die Früchte dieses Sommers nicht entgehen! Viel Spass beim Lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen