Freitag, 13. September 2013

«Stadt, Land, Fluss» in Zürich

Unter den Arkaden des Helmhauses
lockt am Sonntag ein buntes Potpourri an lokalen Leckereien.

«Stadtgemüse, Wildkräuter, Wasserbüffel, Bauernhöfe, Obstgärten, Stadtimker... Hast du schon mal darauf geachtet, wie viel Land es auch in der Stadt gibt?» Diese Frage stellen die Verantwortlichen von Slow Food Youth Schweiz, um auf ihren nächsten Anlass hinzuweisen. Der nennt sich «Herbst-Eat-In» und findet diesen Sonntag unter dem Motto «Stadt, Land, Fluss» unter den Arkaden am Helmhaus in Zürich statt. Wer also noch nichts vor hat: nichts wie los.

Denn die (schöne) Idee ist so einfach wie bestechend: Durchforste die Stadt Zürich, das Umland, den See samt Limmat Sihl, Kempt & Co. nach Essbarem, bereite es nach deinem Gusto zu und bring es mit. In der Folge gibts ein gemeinsames Zmittag an langen Tischen. Genau das nämlich ist ein Eat-In: ein Zusammentreffen junger Leute, die eine nachhaltige, faire und leckere Esskultur leben und lieben – und diese miteinander teilen wollen.

Das Schlemmen startet um 13 Uhr. Infos gibt es auf der Webseite oder auf Facebook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen