Dienstag, 19. November 2013

Mlinarevic erhält zweiten Stern




Der Guide Michelin Schweiz 2014 steht ab dem 21. November in den Regalen der Buchhändler. Den Inhalt dürfen wir bereits jetzt verraten:

Nenad Mlinarevics Küche im Restaurant Focus im Parkhotel Vitznau ist mit dem zweiten Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Der Küchenchef «überzeugte die Michelin-Inspektoren mit seiner modernen, von einer echten persönlichen Handschrift geprägten Kochkunst, die von sehr subtilen geschmacklichen Kontrasten geprägt ist», heisst es in der Medienmitteilung von Guide Michelin. In der Schweiz sind insgesamt 19 Restaurants mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

15 Betriebe erhielten für 2014 neu einen Stern. Darunter sind die drei Genfer Restaurants Bayview, Il Lago und Le Flacon und die zwei Zürcher Restaurants Mesa und Pavillon (im Hotel Baur au Lac). Auch «Funkes Obstgarten» in Freienbach wurde mit einem Stern ausgezeichnet.

Die Ausgabe 2014 des Guide Michelin Schweiz bestätigt ausserdem die Höchstbewertung der Restaurants Schauenstein in Fürstenau und l’Hôtel de Ville in Crissier mit jeweils drei Sternen. Nur etwa 100 Adressen weltweit sind mit drei Sternen dotiert.

Im Schreiben an die Medien lobt der Guide Michelin übrigens «die dynamische Entwicklung und das hohe Niveau der Schweizer Gastronomie». Wenn das keine Ehre ist! Insgesamt zeichneten die Michelin-Tester 110 Schweizer Adressen mit einem oder mehreren Sternen aus. Dies sind 30 Prozent mehr als noch vor vier Jahren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen