Freitag, 16. Mai 2014

Achtung! Nicht verpassen.



Wer das neue Salz&Pfeffer noch nicht gelesen hat, sollte das schleunigst tun. Sonst verpasst er was...



Die Brasserie Le Cardinal in Neuchâtel, die der aktuellen Titelkoch Jean-Luc Geyer betreibt, hat es echt in sich. Der Schüler von Paul Bocuse scheint irgendetwas richtig zu machen, denn sein Restaurant brummt.















Auch Chatrina und Peter Mair machen allerhand richtig – und alles von Hand. Ihr Käse gehört zu den besten seinesgleichen und ist sogar bis ins ferne Singapur bekannt. Weshalb? Das steht im Salz&Pfeffer.
















Es schadet nicht, sich ein paar Gedanken zur Grillsaison zu machen. Denn es gäbe sehr wohl Alternativen zum Rindsfilet. Wir verraten, warum man diesen Sommer mal was anderes über die heisse Kohle werfen sollte.











Dieser Mann weiss, wie das Geschäft läuft: Harry Holzheu ist ein Verkaufsprofi erster Güte und verrät den Salz&Pfeffer-Lesern sein Geheimnis. Brühwarm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen