Dienstag, 28. April 2015

Schlemmen wie Obelix, schiessen wie Robin Hood

Wer schon immer Spezialitäten aus Indien, Kenia, Korea oder aus 15 anderen Ländern probieren wollte, der sollte am Samstag, 2. Mai nach Passugg pilgern. Dort findet oberhalb von Chur an der Swiss School of Tourism and Hospitality zum 13. Mal das Food Festival statt. Der Anlass steht dieses Jahr unter dem Motto «The Games – sportlich durch die Welt der Genüsse».

Tickets sind bei Chur Tourismus, online und direkt an der Rezeption der Hotelfachschule in Passugg erhältlich. Im Vorverkauf kosten die Tickets 33 Franken, an der Tageskasse sind sie fünf Franken teurer. Im Preis inbegriffen sind der Shuttlebusservice vom Bahnhof Chur oder der Oberen Au direkt zur Hotelfachschule, Spezialitäten an den 18 Foodständen sowie weitere Degustationen, die Teilnahme an Workshops und die Kinderbetreuung.

Mitten ins Schwarze
Nicht nur für das kulinarische Wohl ist am Food Festival gesorgt. An der Wine-Expo können Weine von lokalen Produzenten degustiert und gekauft werden. An einem Workshop kann man sich im Bogenschiessen versuchen, in einem anderen werden die Besucher ins Trommeln mit Bongo Drums eingeführt, im Schokoladenkurs steht die Kreation von feinen Spezialitäten im Fokus. Wer dann noch ordentlich Durst hat, der kehrt am Abend in die Caipirinha-Bar ein.

Tickets für das Festival gibt es hier zu kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen