Montag, 7. Dezember 2015

Die «marmite youngster 2016» sind gekürt

Sieger in der Kategorie Küche:
Dave Wälti (Foto: Bruno Bolinger)
Sieger in der Kategorie Service:
 Thomas Profanter (Foto: Bruno Bolinger)
Im festlichen Rahmen der Award Night wurden sie soeben aufs Podest gehoben: die Gewinner der «marmite youngster selection 2016». Dave Wälti, seines Zeichens Sous-Chef in der «Eisblume» in Worb, obsiegte in der Kategorie Küche. In der Kategorie Service schaffte es Thomas Profanter vom Zürcher Restaurant Carlton ganz oben aufs Podest. Wir gratulieren den beiden jungen Talenten, die sich gegen jeweils neun andere Finalisten durchgesetzt haben.

Dave Wälti setzte das vorgegebene Thema «Konzil Thurgau – Rom am Bodensee» mit seiner Kreation «Gans oder gar nicht» um, einer Hauptspeise aus Gans und allem, was sie frisst, mit der er der Jury mal eben die Bestnote abrang. Thomas Profanter überzeugte die Juroren bei deren Besuch im Betrieb mit «seinem Gastgeber-Gen und seinem ungebremsten Feuer für den Service». 

Übrigens: Mehr über die Arbeit von Dave Wälti lest ihr im neuen Salz&Pfeffer, das übermorgen erscheint. Sein (Küchen-)Chef Simon Apothéloz ziert nämlich das Cover der nächsten Ausgabe, und die beiden Sous-Chefs Dave Wälti sowie David Lanz spielen in dieser Geschichte eine ganz schön gewichtige Rolle. Mehr sei an dieser Stelle aber noch nicht verraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen