Montag, 11. Januar 2016

Mit Kartoffel-Bier gegen Verschwendung



«The Good King Henry» ist ein Food-Waste-Bier, das aus scheinbar nutzlosen Kartoffeln gebraut wurde, die wegen ihrer Grösse oder Form nicht in den Läden verkauft werden. Statt im Müll sind sie nun im Bier gelandet. Die Bier-Idee stammt vom Brauer Paul Mayencourt und wurde vom Zürcher Gastronomie-Start-up «Zum guten Heinrich», der Berner Brauerei «Altes Tramdepot» und dem Frischsaftladen «I love Juice» umgesetzt.

Wer es kosten will, hat noch zweimal die Gelegenheit: Am Samstag, 16. Januar sowie am 13. Februar wird das Bier in der Amboss-Rampe Zürich gezapft.

Hier gehts zu weiteren Infos: Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen