Freitag, 29. April 2016

Junge Köche aufgepasst!


Gewinnerkreation mit Schweizer Schweinefleisch 2015 von Marcel Schori

 
Talentierte Jungköche sind aufgefordert, zu zeigen, was sie können. Am Kochwettbewerb «La Cuisine des Jeunes» von der Branchenorganisation Schweizer Fleisch gehts nicht nur um die Wurst, sondern um Ruhm, Ehre und darum, tolle Preise zu gewinnen. Das Motto der 14. Auflage lautet «Clash of Pans! Die stärkste Kreation mit Schweizer Kalbfleisch holt den Sieg». Die jungen Köche haben noch bis zum 13. Juli Zeit, ihre Rezepte mit Schweizer Kalbfleisch einzureichen. Teilnehmen können alle, die zwischen 2012 und 2015 ihre Kochlehre erfolgreich abgeschlossen haben oder 2016 abschliessen werden.

Die Jury, bestehend aus Martin Thommen (Vorsitz), Landgasthof Bären in Utzenstorf, Marie Robert, Le Café Suisse in Bex, Beat Stofer, Hotel Restaurant Balm in Meggen, und Heribert Dietrich, «Walserhof» in Klosters, wählt aus den Einsendungen die stärksten Rezepte aus und lädt vier Finalisten zum Wettkochen ein. Das Finale findet am 12. September im Bildungszentrum bzi in Interlaken vor Publikum und Presse statt. Noch am gleichen Tag wird der Sieger bekanntgegeben und gebührend gefeiert.

Und diese Preise winken dem Gewinner: eine Trophäe, 2000 Franken sowie die Gelegenheit, an der Seite von Ivo Adam Teil der Jury des «Battle of ZAGG» (ehemals «European Culinary Challenge») zu sein. Die anderen drei Finalisten erhalten ein Diplom und je 600 Franken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen