Donnerstag, 28. April 2016

Meilenstein: ZFV steigt bei den SBB ein

Hat allen Grund zur Freude:
Andreas Hunziker, CEO der ZFV-Unternehmungen
(Archivbild Salz&Pfeffer)

Die Freude bei den ZFV-Unternehmungen ist gross – und das kommt nicht von ungefähr. Immerhin haben sie in einem öffentlichen Submissionsverfahren den Zuschlag erhalten und übernehmen ab 2017 exklusiv das Catering für die bestehenden 23 SBB-Personalrestaurants in der ganzen Schweiz. Im Zuge dessen werden alle 152 Mitarbeiter des bisherigen Caterers per 1. Januar «in die ZFV-Familie integriert», wie es in einer Medienmitteilung dazu heisst. Und weiter: «Dieser Zuwachs geht als bedeutender Meilenstein in die Geschichte des ZFV ein.» Der Grossauftrag kommt dem traditionsreichen Unternehmen mehr als gelegen, entspricht er doch ganz der erklärten Strategie, «die Gemeinschaftsgastronomie in der Schweiz schrittweise auszubauen».

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen