Mittwoch, 4. Mai 2016

Vom Altmeister bis zum Visionär: das neue Salz&Pfeffer

Beeindruckende 30 Jahre schon kocht Nik Gygax in seinem Restaurant Löwen in Thörigen auf Spitzenniveau. Mehr als Grund genug also, ihn aufs Cover des aktuellen Salz&Pfeffer zu hieven, das heute erscheint. Der unkonventionelle Altmeister verrät, was ihn täglich antreibt, warum es schwierig ist, mit ihm zu arbeiten, und was einen guten Koch erst ausmacht.

Starke Worte kommen auch von Simon Schneeberger: In Kopenhagen lernte der 30-Jährige die Neue Nordische Küche kennen, lieben und hinterfragen. Jetzt ist er zurück und eröffnet im Sommer in Winterthur ein Restaurant: Im «Fritz Lambada» will der Visionär die kulinarische Revolution vorantreiben.

Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne bewegen wir uns auch mit den weiteren Geschichten im druckfrischen Salz&Pfeffer: Wir sprachen mit der Küchenchefin vom modernistisch inspirierten Pop-up-Restaurant Tastelab, das nächste Woche auf der Zürcher Polyterrasse eröffnet. Wir trafen Pierre Buess und Nora Dokhane im Landgasthof Riehen, die zwei Jungköche schalten und walten lassen und damit hervorragend fahren. Wir liessen die «Köchin des Jahres 2015» Bernadette Lisibach drei Gerichte zaubern. Und wir befassten uns intensiv mit einem Stück kulinarischer Schweizer Identität: dem Cervelat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen