Samstag, 8. Oktober 2016

Gourmesse: Auf zur grossen Show von Gemüse und mehr

Pascal Haag bereitet sich auf seinen Auftritt vor:
Gleich gibts zwei Gerichte aus seinem brandneuen Buch.

Seit gestern und noch bis und mit Montag läufts im Zürcher Kongresshaus rund: An der Gourmesse treffen sich Feinschmecker und andere Genussfreunde zum grossen Stelldichein. Rund 200 Aussteller bieten feil, was Gaumen, Herz und Seele begehren. Grund genug, sich gleich jetzt auf den Weg zu machen und vorbeizukommen. Die Türen stehen bis 21 Uhr offen.

Weitere ausserordentlich gute Gründe für einen Besuch der Gourmesse liefern übrigens auch dieses Jahr die Köche, die die Salz&Pfeffer-Showküche rocken. Heute dreht sich auf der Bühne alles um die vegane Küche. Kurzentschlossene ergattern heute um 12 Uhr noch einen Platz bei Veggie-Chef Pascal Haag, der zwei Gerichte aus seinem druckfrischen Buch «Leaf to Root» kocht: ein Rüebli-Baba-Ganoush mit Bulgursalat sowie ein Curry mit Blumenkohlblättern. Klingt spannend und dürfte, gemessen am Duft, der uns schon während der Vorbereitungen betörte, köstlich schmecken.

Weiter gehts um 14 Uhr mit Madhu Padmanabhan vom Malabar Restaurant, der zeigt, was er unter einer authentisch südindischen veganen Küche versteht. Um 16 Uhr steht Raphael Lüthy vom Hotel Swiss auf der Showbühne. Als Chefkoch und Pächter des einzigen veganen Hotels der Schweiz dürfte er interessante Inputs – und Kostproben zu geben haben. Den tierfreien kulinarischen Abschluss findet das Showprogramm heute um 18 Uhr mit Philip Hochuli, der sich selbst «The Vegan Chocoholic» nennt. 

Telefonische Reservationen nimmt Tobias Zihlmann entgegen: 079 137 25 06. Man darf aber auch einfach vorbeikommen. Gründe gibts ja ohnehin mehr als genug.

Wer weitere Infos braucht, wird hier fündig.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen